Sicherheit

IN DER REGION FÜR DIE REGION
– DIE AUTOHÄUSER VON BMW TEKKEN.

Seit Montag ist BMW TEKKEN wieder in vollem Umfang für die Kunden da. „Unsere Werkstatt war die ganze Zeit über geöffnet, jedoch mit verkleinerten Öffnungszeiten“, sagte Geschäftsführer Wilhelm Bredemeier. „Ab sofort sind wir zumindest in diesem Bereich wieder im Normalmodus und von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr für Sie da“, sagte Geschäftsführer Jörg Wilken.

Besonders stolz sind die Geschäftsführer auf ihr Team. Das derzeit vielfach publizierte Motto „Gemeinsam sind wir stark“ trifft auch auf die knapp 100 Mitarbeiter an den Standorten in Aurich, Norden, Emden und Leer zu. Durch die Bereitschaft und Flexibilität der Mitarbeiter gelingt es, trotz Kurzarbeit, die langen Öffnungszeiten zu ermöglichen. „Wir sind stolz auf unser tolles Team und ihre starke Unterstützung in diesen Zeiten“, so die beiden Geschäftsführer.

Seit Montag gibt es ein wenig Normalität in den Autohäusern, in denen Neuwagen von BMW und MINI sowie Gebrauchtwagen von vielen Marken angeboten werden. Bei Probefahrten wird das jeweilige Fahrzeug vorher und hinterher desinfiziert und der Kunde kann Schutzmaske plus speziellen Schutz für Lenkrad und Sitz erhalten.

„Auch wenn das noch alles neu ist, freuen sich die Kunden dennoch über die langsam zurückkommende Normalität“, so Wilken. Neben Privatkunden verzeichnen sie derzeit auch vermehrt Gewerbetreibende, die sich über die Fahrzeuge informieren.